Aktuelles Verein Freiplatzreservierung Hallenreservierung Mannschaften Fotos Juniors Termine Service

Squashinfo

Verfasst am 13.02.2017 um 08:34 Uhr - 0 Kommentare

Die erste Saisonhälfte der Squashwintersaison ist bereits absolviert. Die Spielregeln blieben zur Vorsaison unverändert, jedoch gab es mehrere erfreuliche Erkenntnisse.

Organisation

Unser „Squashveteran“ Lang Erich (mittlerweile ca. 30 Squashsaisonen) übernahm die Organisation des diesjährigen Trainings, da der letztjährige Organisator Winter Jürgen verletzungsbedingt oftmals passen musste. Lang Erich zeigt jedoch nicht nur organisatorisch auf sondern sorgte mit den meisten Trainingsteilnahmen und seinen 19 Forderungsspielen auch dafür, dass sich die Anzahl der Trainingseinheiten in der 1. Saisonhälfte wieder deutlich steigerte.

Da es in den letzten Jahren die Ranglistenregeln immer ein wenig geändert hatten, lassen sich die Saisonen schwierig mit einander vergleichen. Aufgrund der Anzahl der veranstalteten Trainingseinheiten (>10)  und der bereits absolvierten Forderungsspiele (41 Partien mit insgesamt 37537 Punkten) bis Ende Dezember 2016 war diese erste Saisonhälfte jedoch mit unter eine der Besten.

Rangliste

Die Rangliste wurde bisher von 2 Personen geprägt.

Ambroz Hannes, der im März 2016 (Vorsaison) kurzfristig Neswadba Oliver 2 Wochen von

der Spitze der Rangliste verdrängen konnte, gewann bisher alle 6 gespielten Forderungen und setzte sich am 31.Oktober 2016 an die Spitze, die er bis Ende Dezember auch verteidigte. Er führt die Rangliste mit 14819 Punkten aktuell überlegen an.

Hadeyer Mario, ein Neuzugang des Vorjahres, spielte in der 1. Saisonhälfte fast wöchentlich. Dieses Trainingspensum machte sich auch in den Punkten bemerkbar. Bei 12 Forderungsspielen konnte er 8 für sich entscheiden. Er führt aktuell die Saisonrangliste mit 6734 Punkten an und schob sich von Rang 11 auf Rang 6 der Squashrangliste.

 

Die 2. Saisonhälfte ist bereits voll im Gange.

Das jährliche Abschlussturnier wird wie immer an einem Freitag der beiden letzten Märzwochenenden oder der ersten Aprilwoche stattfinden.

Spielberechtigt sind alle Spieler, die zumindest an 3 offiziellen Trainingseinheiten teilgenommen haben und dabei mindestens 5 Forderungsspiele bestritten haben.

 

Für die Trainingseinheiten in dieser Saison gibt es keine Fixtermine. Die Termine können telefonisch (nach 18:30) bei Herrn Lang Erich (Tel. 0676/7053545) oder

Winter Jürgen (Tel.0676/844905410) angefragt werden.

Spielersitzung 2017

Verfasst am 27.12.2016 um 09:30 Uhr - 0 Kommentare

Frohe Weihnachten

Verfasst am 19.12.2016 um 13:17 Uhr - 0 Kommentare

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des TC Ulmerfeld-Hausmening ein FROHES WEIHNACHTSFEST und ein GUTES, GESUNDES und ERFOLGREICHES JAHR 2017!

 

Kurze Info:
Im Jahr 2016 machen wir keine Weihnachtsfeier. Dafür veranstaltet der TC Ulmerfeld-Hausmening einen Neujahrsempfang am Samstag, 21.01.2017


Hierzu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen! (Die offizielle Einladung folgt noch!)

Bei diesem Neujahrsempfang wird auch die Spielerliste für das Meisterschaftsjahr 2017 festgelegt.

7. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 28.11.2016 um 09:31 Uhr - 0 Kommentare

Erste Niederlage für Hausmening 1 im Intersport-Winninger-Wintercup. Gegen den UTC Amstetten musste man sich knapp mit 4:2 geschlagen geben. Eine deutliche Klatsche fasste Euratsfeld im Spiel gegen Aschbach aus.

Halle Hausmening:

Stefan Krimm - Christof Zeiler 6:2 1:6 5:10
Alexander Gleich - David Sonnleitner 6:1 6:2
Peter Handlgruber - Dominik Winninger 1:6 1:6
Jonas Gundacker - Fabian Gumpoltsberger 6:7 0:6
Gleich/Handlgruber - Zeiler/Winninger 4:6 4:6
Krimm/Gundacker - Sonnleitner/Gumpoltsberger 6:2 6:2

Halle Amstetten:

Michael Sommer - Ignaz Latschbacher 6:0 6:2
Gerhard Gruber - Raimund Salzmann 6:0 6:0
Kristijan Novak - Dieter Aigner 6:7 6:4 10:7
Karl Wagner - Christian Koller 6:1 6:0
Sommer/Wagner - Latschbacher/Aigner 6:1 6:1
Novak/Gruber - Salzmann/Koller 6:2 6:3

Nächste Runde: 3.12., 18:00 Uhr

Hausmening: Hausmening 3 - Team Doka
Amstetten: Weyer - Waidhofen/Ybbs

6. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 21.11.2016 um 10:14 Uhr - 0 Kommentare

Gestern abend trafen im Intersport-Winninger-Wintercup Kleinreifling und Greinsfurth bzw. Winklarn und Mauer aufeinander. Dabei gab es in der Amstettner Halle eine Premiere, standen bei Mauer erstmals in der Wintercup-Historie Damen auf dem Spielbericht.

Kleinreifling - Greinsfurth 4:2

Bernhard Pichler - Mario Holzer 7:6 4:6 10:8
Alexander Hofer - Dieter Zeitelhofer 6:2 6:0
Gerald Kahlhofer - Charly Günther 3:6 6:1 8:10
Mario Mösengruber - Reinhard Raab 6:4 6:3
Pichler/Hofer - Holzer/Günther 6:7 0:6
Kahlhofer/Mösengruber - Zeitelhofer/Raab 6:1 6:4

Winklarn - Mauer 3 5:1

Thomas Lindenhofer - Daniel Wallner 6:4 3:6 10:8
Joachim Krahofer - Nina Schneckenreither 6:0 6:0
Johann Ressl - Magdalena Leitner  6:2 6:1
Jonas Krahofer - Theresa Leitner 6:1 6:1
Christian Gmeiner/Jürgen Neudorfsky - Wallner/Th. Leitner  2:6 2:6
Markus Pruckner/Helmut Üblacker - Schneckenreither/M. Leitner 5:7 6:1 10:7

 

Nächste Woche: 26.11., 18:00 Uhr

Hausmening: Hausmening 1 - Amstetten
Amstetten: Euratsfeld - Aschbach

4. & 5. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 14.11.2016 um 10:02 Uhr - 0 Kommentare

4. Spieltag:

Gestern feierte Hausmening 1 im Intersport-Winninger-Wintercup den nächsten Sieg. Gegen Purgstall wurde der 4:2-Sieg schon nach den Einzeln fixiert, in den Doppeln präsentierten sich die Heimischen dann durchaus gastfreundlicher. In Amstetten trennten sich Euratsfeld und das Team Doka 3:3.

Halle Hausmening:

Stefan Krimm - Michael Kirner 6:1 4:6 10:7
Alexander Gleich - Andreas Scharner 6:3 6:2
Mike Wimmer - Peter Brandhofer 6:3 6:2
Jonas Gundacker - Florian Ditzer 6:4 6:4
Krimm/Gleich - Kirner/Scharner 6:7 2:6
Wimmer/Gundacker - Brandhofer/Ditzer 3:6 5:7

Halle Amstetten:

Mario Schuller - Arthur Theuretzbacher 3:6 4:6
Michael Pruckner - Alexander Schöller 6:4 6:3
Raimund Salzmann - Andreo Von Pehamhorn 1:6 1:6
Michael Möstl - Ewald Denk 6:3 3:6 10:6
Schuller/Möstl - Theuretzbacher/Schöller 0:6 2:6
Pruckner/Salzmann - Peham/Denk 6:3 6:1

5. Spieltag:

Gestern war Großkampftag der Gruppe A im Intersport-Winninger-Wintercup. Dabei setzte sich Titelverteidiger Waidhofen/Ybbs mit 4:2 gegen die SG BSG/Union Mauer durch und Scheibbs besiegte Weyer 5:1

Halle Hausmening:

Andreas Hülmbauer - Simon Schörghofer 0:6 2:6
Samuel Kriegl - Jürgen Florian 0:6 1:6
Thomas Zeitelhofer - Stefan Schneckenleitner 5:7 4:6
Elias Kriegl - Andreas Rapatz 7:6 6:1
Mike Wimmer/Hülmbauer - Schörghofer/Florian 5:7 3:6
Kriegl/Kriegl - Schneckenleitner/Rapatz 6:4 6:2

Halle Amstetten:

Josef Schwingshackl - Michael Weinberger 1:6 2:6
Christian Ahrer - Harald Michalko 5:7 4:6
Michael Hauenschild - Se Basti an Ressl 3:6 6:4 10:3
Martin Katzensteiner - Stefan Hörhan 3:6 4:6
Schwingshackl/Hauenschild - Weinberger/Ressl 3:6 2:6
Ahrer/Katzensteiner - Michalko/Hörhan 6:4 2:6 12:14

Nächste Woche: 19.11., 18:00 Uhr

Hausmening: Kleinreifling - Greinsfurth

Amstetten: Winklarn - Mauer 3

 

3. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 03.11.2016 um 09:10 Uhr - 0 Kommentare

Woche 3 im Intersport-Winninger-Wintercup, dritter Sieg für eine Hausmeninger Mannschaft. Hausmening 2 konnte gegen Biberbach deutlich mit 6:0 gewinnen. In Amstetten trennten sich das Team Winninger und Kemawerk 3:3 Unentschieden. Unser Obmann hatte dabei den Sieg für TW am Schläger, konnte aber in seinem Einzel einen Matchball nicht verwerten.

Halle Hausmening:

Wolfgang Kapusta - Pattrick Wagnerro 6:1 6:2
Sebastian Ko pecky - Richard Simmer 3:6 6:1 11:9
Gabriel Köhsler - Harald Ritt 6:1 6:4
Martin Heiligenbrunner - Johannes Hauss 6:0 6:3
Kopecky/Heiligenbrunner - Wagner/Ritt 6:2 3:6 10:5
Hannes Lesiak/D. Glösmann - Simmer/Hauss 6:2 6:1

Halle Amstetten:

Wolfgang Zehethofer - Franz Naderer 2:6 7:6 12:10
Manuel Härtinger - Christian Neswadba 1:6 4:6
Martin Mühlwanger - Julian Naderer 3:6 6:3 6:10
Markus Tatzreiter - Philipp Naderer 6:0 6:0
Zehethofer/Härtinger - Neswadba/J. Naderer 1:6 3:6
Mühlwanger/Tatzreiter - F. Naderer/Ph. Naderer 6:4 7:5

Nächste Spiele: 5.11., 18:00 Uhr

Hausmening: Hausmening 1 - Purgstall

Amstetten: Euratsfeld - Team Doka

2. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 24.10.2016 um 12:17 Uhr - 0 Kommentare

Ein unglaublich spannendes und ein unglaublich einseitiges Spiel gab es gestern Abend im Intersport-Winninger-Wintercup. Während Hausmening 3 einen knappen 4:2-Sieg gegen Aschbach erringen konnte, brauste der Amstetten-Express unerbittlich über die ersatzgeschwächten Weyrer hinweg.

Halle Hausmening:

Patrick LaPaz Pilsinger - Martin Fehringer 6:1 6:2
Martin Heiligenbrunner - Gerhard Gruber 7:6 6:4
Christian Luftensteiner - Kristijan Novak 5:7 2:6
Stefan Poperahatzky - Jürgen Wimmer 3:6 4:6
Hannes Lesiak/Poperahatzky - Fehringer/Stefan Affengruber 6:0 6:1
Heiligenbrunner/Luftensteiner - Novak/Wimmer 3:6 6:3 17:15

Halle Amstetten:

Felix Schüller - Christian Ahrer 6:1 6:0
Stefan Gatterbauer - Martin Schwingshackl 6:3 6:3
Dominik Winninger - Mario Hauenschild 6:0 6:0
Gregor Hausberger - Martin Salcher 6:0 6:2
Schüller/Gatterbauer - Ahrer/Schwingshackl 6:1 6:3
Winninger/Hausberger - Hauenschild/Salcher w.o.

Nächste Spiele: 29.10., 18:00 Uhr
Hausmening: Hausmening 2 - Biberbach
Amstetten: Kemawerk - Team Winninger

1. Spieltag Wintercup 2016/17

Verfasst am 18.10.2016 um 12:35 Uhr - 0 Kommentare

Hausmening 1 feierte im Auftaktspiel des Intersport-Winninger-Wintercups einen deutlichen 5:1 Sieg gegen Scheibbs. 

Stefan Krimm - SeBastian Ressl 6:3 6:1
Martin Blaha - Jakob Kalteis 7:5 6:1
Peter Handlgruber - Stefan Hörhan 6:7 4:6
Hannes Lesiak - Lukas Wieland 6:3 1:6 10:8

Krimm/Patrick LaPaz Pilsinger - Ressl/Kalteis 6:2 6:1
Mike Wimmer/Blaha - Hörhan/Wieland 6:2 6:1

 

Das erste Spiel der Gruppe C endete mit einem Unentschieden zwischen Kleinreifling und Winklarn.

Bernhard Pichler - Thomas Lindenhofer 3:6 2:6
Gerald Kahlhofer - Christian Theiser 1:6 6:3 10:7
Markus Staudecker - Johann Ressl 6:3 6:7 1:10
Dominik Sulzner - Jonas Krahofer 6:4 7:6

Kahlhofer/Staudecker - Lindenhofer/Krahofer 0:6 2:6
Pichler/Sulzner - Theiser/Christian Gmeiner 3:6 6:0 10:8

Nächste Spiele: 22.10., 18:00 Uhr

Hausmening: Hausmening 3 - Aschbach
Amstetten: Weyer - Amstetten

 

Sandpl├Ątze

Verfasst am 12.10.2016 um 12:41 Uhr - 0 Kommentare

Am Freitag (14.10.2016) ab 14 Uhr beginnen die Platzarbeiten auf unseren Freiplätzen. Die Plätze werden eingewintert. Bitte um zahlreiche Mithilfe.
Nächste Möglichkeit mitzuhelfen ist am Samstag ab 9 Uhr.


Die Teilnahme sollte für jeden Meisterschaftsspieler ein absolutes MUSS sein. Bitte um Teilnahme!!!!!

Herren Landesliga B 45+

Verfasst am 20.09.2016 um 07:41 Uhr - 0 Kommentare

Unsere Herrenmannschaft (+ 45 Jahre) spielte nach einer sehr schwierigen Saison im Jahr 2015 eine fast perfekte Saison 2016 in der Landesliga B.

Die Mannschaft angeführt von Anderle Robert überzeugte in der gesamten Saison und gewann alle 5 Spiele. Die Mannschaft schlug den TC Zistersdorf,den TC ESV, UTC Waidhofen/Thaya, den SC Stockerauf und UTC Wolkersdorf und holten sich verdient den Gruppensieg in der Landesliga B.

Hier der Tabellenendstand

 

 

 

 

 

 

 

Rang

Mannschaft

Spiele

Siege

Niederlage

Punkte

Matches

1

TC Ulmerfeld/Hausmening 1

5

5

0

11:04

27:8

2

TC Pro-Ject Audio Zistersdorf 1

5

4

1

09:06

20:15

3

TC ESV OeNB 1

5

3

2

09:06

19:16

4

UTC Waidhofen/Thaya 1

5

2

3

06:09

14:21

5

SC Stockerau 2

5

1

4

06:09

14:21

6

UTC Wolkersdorf 1

5

0

5

04:11

11:24

 

Als Gruppensieger spielte man am 17. September um den Aufstieg gegen den hochfavorisierten Sportklub SEV ISOVOLTA. Trotz einer kämpferisch sehr guten Leistung war man in dieser Begegnung chancenlos. Trotz dieser Niederlage war der Gruppensieg ein toller Erfolg und überraschte sogar einige Akteure der eigenen Mannschaft.

 Der TC Hausmening gratuliert den Spielern zu einer sehr guten Saison 2016.

Die Mannschaft des TC Hausmening + 45

1. Dupal Arno

2. Anderle Robert

3. Ramsauer Heribert

4. Kriegl Martin

5. Krahofer Thomas

6. Krammer Andreas

7. Neswadba Christian

8. Zeiner Dieter

9. Renner Robert

Herren Landesliga A 35+

Verfasst am 20.09.2016 um 07:41 Uhr - 0 Kommentare

Unsere Herrenmannschaft (+ 35 Jahre) spielte nach dem gelungenen Aufstieg im Vorjahr heuer wieder in der Landesliga A (2. höchste Spielklasse Österreichs).

Die Mannschaft überzeugte in der gesamten Saison und gewann 4 von 5 Begegnungen. Die Mannschaft schlug den TC Rodax, den TC Weigelsdorf, den SVG Gmünd und den BMTC-Brühl Mödling.

Einzig gegen den überlegenen Landesmeister aus Klosterneuburg war wie für alle anderen Mannschaften nichts zu holen. Hier spielte unsere Nr. 1 Krimm Stefan gegen die ehemalige Nr. 1 von Österreich und ehemalige Nr. 20 der Welt Stefan Koubek und schlug sich tapfer.

Mit diesen 4 Siegen errang der TC Ulmerfeld Hausmening Platz 3 in der Tabelle.

Dieses Ergebnis war ein toller Erfolg für den TC Hausmening.

Rang

Mannschaft

Spiele

Siege

Niederlage

Punkte

Matches

Sätze

Games

1

1. Klosterneuburger TV 1

5

5

0

14:01

32:03

64:10

416:144

2

TC Rodax 1

5

3

2

11:04

26:09

56:20

398:230

3

TC Ulmerfeld/Hausmening 1

5

4

1

09:06

19:16

39:36

317:277

4

TC Bakl Weigelsdorf 1

5

2

3

06:09

15:20

33:41

276:308

5

1.SVg. Gmünd 1

5

1

4

05:10

13:22

30:45

295:323

6

BMTC-Brühl Mödlinger TC 1

5

0

5

00:15

00:35

0:70

0:420

 

Der TC Hausmening gratuliert den Spielern zu einer sehr guten Saison 2016.

Die Mannschaft des TC Hausmening + 35

1. Krimm Stefan

2. Blaha Martin

3. Scharner Werner

4. Handlgruber Peter

5. Ahrer Christian

6. Dupal Arno

7. Kapusta Wolfgang

8. Neswadba Christian

Neue Vereinsdressen

Verfasst am 13.09.2016 um 08:57 Uhr - 0 Kommentare

Neue Vereinsdressen für unsere männlichen Vereinsmitglieder sind bei Intersport Winninger eingetroffen und können dort bis Samstag 24. September probiert und bestellt werden.

Kontakt: Gregor Mayer

Preise:

Jacke 89,99 (UVP)
Hose lang 59,99 (UVP)
T-Shirt 59,99 (UVP)
Hose kurz 44,99 (UVP)

Alle unsere Vereinsmitglieder erhalten auf ihre Bestellung einen Rabatt in der Höhe von - 40 %

Saisonabschluss-Gaudi-Mixed-Doppel-Turnier

Verfasst am 07.09.2016 um 09:31 Uhr - 0 Kommentare

Seite 1 weiter >>